Böse Berater und andere “Giftträufler”

Nicht immer kommt das “Böse” von außen. Manchmal kommen die Übeltäter aus den eigenen Reihen. Mit schlechtem Rat und Hinterlist “vergiften” sie Herrscher, ganze Reiche oder auch einfach nur einzelne Figuren. Doch können solche “Giftträufler” auch leicht in die Klischeefalle tappen. Schauen wir uns also an, wie man diesen Figurentyp gut umsetzt!

Figurenanalyse von Prinz Zuko (Avatar – Der Herr der Elemente)

Die beste Figurenentwicklung der Fernsehgeschichte? So wird zumindest der Werdegang von Prinz Zuko in Avatar – Der Herr der Elemente oft bezeichnet. Was können wir also davon lernen, um selbst komplexe Figuren zu erschaffen? – Analysieren wir Zuko doch mal!

Figuren-Konstellation: Ein sinnvolles Geflecht von Haupt- und Nebenfiguren, ihrer Motivationen, Beziehungen, Rollen etc. erschaffen

Die Figuren in einer Geschichte sind idealerweise wie Puzzleteile: Sie sind aufeinander angepasst, ergänzen sich gegenseitig und nur zusammen ergeben sie ein vollständiges Bild. Doch wie erreicht man das? Das besprechen wir in diesem Artikel.

Serien schreiben: Typen von Serien, Plot, Figuren, Kontinuität

Serien spielen auf dem heutigen Literaturmarkt eine immer größere Rolle. Die Leser sollen stärker an Geschichten gebunden werden und über Jahre hinweg mit den Figuren mitfiebern. Deswegen wird Autoren oft geraten, Serien zu schreiben. Doch was muss man dabei beachten? Welche Arten von Serien gibt es? Und wie überwindet man die Herausforderungen? – Darüber sprechen wir in diesem Artikel.

Starke Frauen

Heutzutage wollen alle Geschichten über starke Frauen erzählen. Von friedlicher Emanzipation bis hin zum Action Girl ist alles vertreten. Und doch verkommen auch diese neuen Heldinnen schnell zu abgedroschenen Klischees. Wie erschafft man also interessante (!) starke Frauen? Und was ist eine “starke Frau” überhaupt? Hier einige grundlegende Überlegungen …

Die Motivation Deiner Figuren

Figuren sind das Herz einer jeden Geschichte. – Doch was ist in ihren Herzen? Was treibt sie an? Die Figurenmotivation hängt nicht nur mit den zentralen Themen der Geschichte und dem Plot zusammen. Vor allem ist sie für die Gefühle in einer Geschichte und für die Katharsis entscheidend. Deswegen schauen wir uns in diesem Artikel genauer an, was Du dabei bei der Motivation Deiner Figuren beachten solltest.

Mentoren

Helden brauchen ihre Mentoren. Deswegen sind Geschichten voll von ihnen: Der Mentor gehört zu den grundlegensten Archetypen des Storytellings. Und aus diesem Grund ist er auch so klischeebehaftet. Wie erschafft man also eine gute Mentor-Figur? – In diesem Artikel erfährst Du genau das.

Antihelden

Schon seit jeher üben Antihelden eine besondere Faszination auf uns aus. Woran liegt das? Was macht einen Antihelden aus? Was ist “das gewisse Etwas”, das er in eine Geschichte einbringt? Und welche Gefahren lauern, wenn man als Autor selbst einen Antihelden erschafft? All das besprechen wir in diesem Artikel.

Unsympathische Figuren erschaffen

Kennst Du diese Figuren, die einem unsympathisch sein müssten, für die man aber doch eine Schwäche entwickelt? Figuren, die am Anfang unsympathisch sind, später aber zu Freunden der Helden werden? Oder Figuren, die so unsympathisch sind, dass man das schon wieder faszinierend findet? Über all das sprechen wir in diesem Artikel.