Kurzgeschichte, Novelle, Roman: Wie lang muss Dein Buch sein?

Was ist die ideale Länge für Deine Geschichte und was erwartet Deine Zielgruppe? Wie gut kannst Du eine Kurzgeschichte, eine Novelle oder einen Roman auf dem Markt unterbringen? Wie unterscheiden sich diese drei Gattungen? Und wie kannst Du eine Geschichte länger oder kürzer machen, ohne dass die Qualität darunter leidet? Das besprechen wir in diesem Artikel.

Buch-Marketing für Autoren

Wenn Du ein Buch schreibst, dann willst Du wahrscheinlich auch, dass es gelesen wird. Wie erreichst Du das also? Worauf musst Du beim Buch selbst achten und wie präsentierst Du es potentiellen Lesern? Auf welchem Wege erreichst Du sie am besten und mit welchen Botschaften? Darum geht es in diesem Artikel.

Anfänge schreiben: Prolog, erstes Kapitel, erster Satz

Wo sollte man seine Erzählung beginnen? Am Anfang? Mittendrin? Mit einem Prolog? Was sind die Merkmale eines guten ersten Kapitels? Was macht einen guten ersten Satz aus? – Der Anfang entscheidet oft, ob auch der Rest der Geschichte gelesen wird. Deswegen befassen wir uns in diesem Artikel mit genau diesen Fragen.

Prämisse: Die Essenz Deiner Geschichte

Worum geht es in Deiner Geschichte in einem Satz? Wenn Du sie nicht in so knapper Form zusammenfassen kannst, dann hast Du wahrscheinlich die Prämisse nicht gut genug herausgearbeitet. Deiner Geschichte fehlt somit ein roter Faden, das zentrale Konzept, das Grundgerüst. Schauen wir uns die Prämisse also genauer an: was sie ist und wie man sie entwickelt.

Roman schreiben: Leser gewinnen und halten

Wenn wir eine Geschichte schreiben, wollen wir, dass sie auch gelesen wird. Nicht immer erreichen wir jedoch eine nennenswerte Leseranzahl. Wie können wir unsere Geschichte (und das Drumherum) also so schreiben, dass sie Leser gewinnt und auch hält? In diesem Artikel nehmen wir den Titel, den Klappentext, den Anfang und den Inhalt der Geschichte unter diesem Gesichtspunkt unter die Lupe.

Zielgruppe: Was wollen meine Leser?

Marketing und Zielgruppenorientierung spielen auch beim Schreiben von Geschichten eine Rolle. Ein sehr wichtiges Werkzeug sind hierbei die sogenannten Personas. Wenn man ein eigenes Buch schreibt, helfen sie, Leser zu gewinnen und zu begeistern. In diesem Artikel stelle ich dieses äußerst nützliche Tool vor.